Vorheriger Vorschlag

hohe städtebauliche Qualität, Diversität

Ich wünsche mir eine "hohe" städtebauliche Qualität.
Als Anregung könnte auch das jenseits der Granitzstraße liegende Quartier der 1920-30er Jahre dienen.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Keine monotonen Wohnklötzer, sonder Kleinteiligkeit mit viel Lebensqualität für jeden Geldbeutel

Für die geplante Wohnbebauung wäre meiner Meinung nach eine lockere und offene Struktur mit kleinen Stadtplätzen, Grünanlagen und attraktiver, vielseitiger Architektur anstrebenswert.

weiterlesen

Klimawandel mitplanen

Im Rahmen der Jahresrückblicke wird wieder auf den langen, heißen und trockenen Sommer hingewiesen sowie auf die Möglichkeiten, das Stadtklima zu beeinflussen. Für das Neubaugebiet bedeutet das:

* Aufgelockerte Bauweise mit viel Grün dazwischen.
* Möglichst wenig Versiegelung, also schmale Zufahrten und Parken im Wohnbereich vorzugsweise unter der Erde.
* Möglichst wenig Einkaufszentrum, außerdem Parken (soweit nötig) im Parkhaus.
* Häuser begrünen mit Efeu und Dachterrassen
* Photovoltaikanlagen (klar, beides zusammen auf einem Haus geht kaum, aber Abwechslung ist immer gut, und auf dem Möbelzentrum sollte viel Platz zur Stromerzeugung sein)
* Heizen per Geothermie

Mit einem neuen Quartier kann innovativ gebaut werden – nur Mut!