Vorheriger Vorschlag

Barrierefreiheit mitdenken

Rollstuhlfahrer sollten keine Treppen überwinden müssen. Trotzdem sollten auch Treppen vorhanden sein. Alternativen mitdenken. Vielleicht auch an einen interessanten Parcour denken. Bei Wegweisern auch an Blinde denken.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

mobil im Quartier

Ich bin Rentnerin, kann derzeit noch radfahren. Wie das in Zukunft sein wird weiß ich nicht. Daher denke ich, dass bei der Verkehrplanung im Viertel bitte auch an Menschen gedacht wird, die nicht so gut laufen und tragen können. D.h.

weiterlesen

Am liebsten mit dem Rad

Die Nutzung des Rades sollte konsequent mitgedacht werden. Und bei der Anlage der Radwege gleich überlegen, wo die direkten Luftlinienverbindungen zwischen den Zugangspunkten des Geländes liegen könnten. Fahrradständer mit Überdachung an den Hauseingängen, vor den Geschäften, an den ÖPNV-Haltestellen.

1 Nutzer hat abgestimmt.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben