Vorheriger Vorschlag

Elektromobilität

Der Individualverkehr der Zukunft ist voraussichtlich elektrisch auf der Basis regenerativer Entergien und beruht auf geteilten Ressourcen. Für den Stadtverkehr auch überlegen, wo Stationen für Carsharing sinnvoll sind.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Am liebsten mit dem Rad

Die Nutzung des Rades sollte konsequent mitgedacht werden. Und bei der Anlage der Radwege gleich überlegen, wo die direkten Luftlinienverbindungen zwischen den Zugangspunkten des Geländes liegen könnten.

weiterlesen

Barrierefreiheit mitdenken

Rollstuhlfahrer sollten keine Treppen überwinden müssen. Trotzdem sollten auch Treppen vorhanden sein. Alternativen mitdenken. Vielleicht auch an einen interessanten Parcour denken. Bei Wegweisern auch an Blinde denken.

Kommentare

Jede Querung der S-Bahntrasse und/oder über die Berliner Straße (direkter ZUgang zum S-Bahnsteig) sollte behindertengerecht gestaltet werden. Ursprünglich wurde eine Überquerung der S-Bahntrasse höher KLaustaler Straße bei der Tankstelle angedacht. Dort ist eine Rampe möglich die Richtung Norden auf die Damerowstraße führt, in diesem Zusammenhang ist es möglich einen Fußweg und Radweg zwischen Damerowstraße und neu errichteter Lärmschutzwand möglich