Vorheriger Vorschlag

separate Trassen für Radschnellverbindung und Fussverkehr

Bitte unbedingt separate Trassen für schnelle Radfahrer und Fußgänger schaffen.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Autofreie Stadt ist die Zukunft

Dieses Jahrhundert ist das der Städte, eine so einflussreiche Stadt wie Berlin muss als Vorbild dienen. Der globale Klimawandel und die konkrete Bedrohung des ökologischen Kollaps fordern ein schnelles und konsequentes Handeln.

weiterlesen

Unterstützung des zunehmenden Radverkehrs

Schon heute ist ein zunehmender Radverkehr in Berlin zu verzeichnen und das trotz des schlechten Zustands und der inkonsequent Streckenführung vieler Radwege. Insbesondere bei der Verkehrsplanung neuer Quartiere müssen Radwege bzw. Radschnellwege daher systematisch eingebunden werden und dürfen nicht aufgrund der veralten und platzfressenden autozentrierten Verkehrspolitik eingespart werden. Stimmt das entsprechende Angebot an gut ausgebauten Radwegen wird sich in den nächsten Jahren der Anteil an Fahrradfahrenden noch deutlich weiter erhöhen, so wie dies z. B. auch in Amsterdam geschehen ist. Die vielen Initiativen aus der Bevölkerung (Volksentscheid Fahrrad, RadBahn Projekt, Critical Mass,... ) zeigen, dass ein flächendeckender Ausbau der Radinfrastruktur in Berlin überfällig ist.